Um den Wunsch nach einem unübertroffenen Familienurlaub zu verwirklichen, muss das Urlaubsziel einigen Ansprüchen gerecht werden. Schließlich gilt es, sowohl den kleinen als auch den großen Urlaubsgästen Ruhe und Entspannung, aber auch Spiel, Spaß und tolle Erlebnisse zu bieten.

 

Dänemark wird dieser Erwartung in umfangreichem Stil mit Sicherheit gerecht. Als überaus beliebtes Urlaubsland ist man in ganz Dänemark vollkommen auf den stetig wachsenden Tourismus eingestellt und bietet wie kaum ein anderes Urlaubsziel eine Vielfältigkeit an bemerkenswerten Attraktionen, eine unglaubliche Vielfalt an Freizeitgestaltungen und natürlich Strand und Meer ohne Ende.

 

Ferienhäuser – Die optimalen Ferienunterkünfte für Kinder

Unzählige Ferienquartiere am Festland oder auf den angrenzenden Inseln ermöglichen, das passende Angebot zu ermitteln und einem wunderbaren Aufenthalt entgegen zu sehen.

Ferienhäuser, Hotels und Pensionen, aber auch ein umfangreiches Angebot an Campingplätzen stehen Familien für die wunderbarste Zeit des Jahres zur Verfügung. Viele Ferienquartiere sind speziell für den Aufenthalt von Familien eingerichtet und stellen nötiges Equipment wie Gitterbetten oder Kinderhochstühle kostenlos zur Verfügung. Zählt ein Hund zur Familie, ist auch dies meist kein Problem. In den Angeboten findet man entsprechende Informationen zur Mitnahme eines Haustiers.

 

Essen und Trinken

Allerorts findet man Supermärkte und Lebensmittelläden, um sich selbst versorgen zu können. Speziell für Urlauber, welche ein Ferienhauses mieten oder den Urlaub auf einem Campingplatz verbringen möchten, bieten diese Geschäfte ein großzügiges Sortiment an Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs.

Ebenso findet man ein reichhaltiges Angebot im Bereich der Gastronomie. In unzähligen Lokalen, kleine Cafés, Fischbuden oder auch einer Pizzeria kann mit der Familie gegessen oder fertige Speisen mitgenommen werden. Beim Verweilen in Gastgärten oder Terrassen lässt sich das rege Treiben auf den Straßen beobachten und das maritime Flair der Umgebung genießen.

 

 

Spiel und Spaß an Dänemarks Strand

Vor allem für Familien steht der Urlaub am Strand oder in Strandnähe ganz oben auf der Wunschliste. Sowohl die Nord – als auch die Ostsee bieten wunderbare Sandstrände, auf welchen sich Kindern stundenlange Spiel und Beschäftigungsmöglichkeiten bieten. Ganz in Gedanken versunken im Sand buddeln, graben und Sandburgen bauen, mit der ganzen Familie lustige Ballspiele zu veranstalten oder am Strand bunte Drachen steigen zu lassen sorgt nicht nur für viel Spaß an der frischen Luft, sondern ermöglicht die gemeinsame Aktivität der ganzen Familie. Sind die Kinder ins Spiel vertieft, können auch die Erwachsenen richtig entspannen und die nötige Ruhe finden.

Mancherorts sind die Strände wie etwa auf Römö mit dem Auto befahrbar. Für Familien bietet dieser Umstand oftmals eine dankbar angenommene Begleiterscheinung, um sich die Mühe des Gepäckschleppens zu ersparen.

Für einen Urlaub mit Kleinkindern eignet sich besonders die Ostseeküste. Das milde Klima, das ruhige Meer und der flache Strand bieten vor allem beim Urlaub mit Kleinkindern ein wahres Paradies.

 

Aktivitäten mit Kindern

In den Weiten der Küstenlandschaften bieten sich kleine Entdeckungsreisen an. Vor allem an der Nordsee, wo man zwei Mal täglich das Naturschauspiel des Wechsels von Ebbe und Flut beobachten kann, bietet sich bei Wattspaziergängen so manch interessanter Fund. Die gemeinsame Schatzsuche im Wattmeer sorgt bei Kindern oftmals für unvergessliche Momente, wenn im Schlamm kleine Muscheln oder interessant geformte Steine entdeckt werden. Noch lange nach dem Urlaub erinnern sich Kinder bei Betrachten dieser besonderen Souvenirs an einen gelungenen Urlaub.

Für Faszination sorgt auch die Besichtigung eines Leuchtturms, eines der der Wahrzeichen Dänemarks. Unübersehbar ragen diese hohen Türme in den Himmel und bieten die Erkundung bis in den obersten Winkel.

Vielerorts wird an den Stränden auch eine Bootsvermietung angeboten. Die Begeisterung ist perfekt, erhascht man bei der Fahrt im Meer einen Blick auf schwimmende Seehunde in ihrem natürlichen Lebensraum

Der Schutz der hohen Dünen eignet sich, um ein Familienpicknick am Strand zu organisieren.

Beruhigendes Meerrauschen, Ruhe und eine Brise Meerluft sorgen für einen erholsamen Nachmittag in einer wundervollen Umgebung.

 

Beim Besuch eines Zoo‘s können nicht nur große Tiere bestaunt werden, die viel verbreiteten Streichelzoos, welche sich auch in vielen Erlebnisparks finden sind ermöglichen das Streicheln und Füttern von Ponys, Ziegen und Kleintieren.

Abwechslung vom Strand finden Familien beim Besuch der unterschiedlichen Attraktionen und Erlebnisparks in ganz Dänemark.

Erwähnenswert ist hier das Legoland in Billund. 65 Millionen der bunten Steine welche so manche Kindheit bereichert haben, wurden hier zu einem Spaß und Themenpark verarbeitet.

Neben einem Ninja-Haus, naturgetreuen Burgen und Wasserfällen für kleine Kämpfer lässt das Lego-Friends Zimmer vor allem Mädchenherzen höher schlagen. Von den Inseln Blavand oder Fanö beträgt die Anreisezeit zum Legoland etwa eine gute Stunde.

Spaßbäder mit endlos langen Wasserrutschen und extra Becken für die Kleinsten, inkludierten Restaurants und Ruhezonen bietet  auch an Schlechtwettertagen zum Schwimmen und Plantschen.

 

Verkehrsverbindungen

Der Verkehrsknotenpunkt findet sich in der Hauptstadt Kopenhagen. Das öffentliche Verkehrsnetz ist mit Bahn und Bussen und Bahn ausgebaut. Die angrenzenden Inseln sind mittels bestens organisierten Fährverbindungen von den Küsten einfach zu erreichen. So lassen sich wunderbare Tagesausflüge gestalten, Inseln besichtigen und die unterschiedlichen Freizeitangebote in Anspruch nehmen.

 

Aktivitäten für Erwachsene

Doch nicht nur Kindern bietet ein Aufenthalt in Dänemark

Auch Erwachsene finden ausreichende Freizeitgestaltungen. Neben Wassersportarten wie Surfen oder Segeln bietet Dänemark auch ein Paradies für Angelfreunde. Geeignete Plätze in absoluter Ruhelage laden zum Entspannen und Verweilen ein.

Reitausflüge und Wanderungen stehen ebenso auf dem Programm wie der Besuch von Sehenswürdigkeiten oder einen der wunderschön angelegten Blumenparks.

Der Jesperhus Ferien und Blumenpark stellt hier nur eine dieser gelungenen Attraktionen dar, welche der gesamten Familie einen erlebnisreichen Tag bietet. Bei einer Bootsfahrt durch den Kanal von Kopenhagen, der Hauptstadt Dänemarks lässt sich die malerische Stadt vom Wasser aus betrachten.

Zur absoluten Entspannung bietet sich der Besuch eines Wellness- oder Erholungscenters, wo absolute Verwöhnprogramme geboten werden.

 

Natur

Neben Strand und Dünen verfügt Dänemark über wunderbare Landschaften, weitläufige Heidegebiete, klare Seen und tiefe Moorgebiete.

Ausgezeichnet ausgebaute Wander- und Radwege bieten die Erkundung dieser einmaligen Landschaftszonen zu Fuß oder mittels Fahrrad.

Die naturbelassenen Wälder sind reich beheimatet von unterschiedlichen Tieren wie Rehe, Kaninchen, Eichhörnchen, Igel und vielen Vogelarten und bieten interessante Entdeckungsmöglichkeiten. Die Spurensuche auf dem Boden nach Abdrücken von Wildtieren, das erraten von Vogelarten oder Pflanzen beim Namen zu benennen.

 

 

Durch das umfangreiche Angebot an einmaligen Ferienorten in Kombination mit wunderbaren Stränden, der Vielfältigkeit der Erlebnis – und Unterhaltungsmöglichkeiten für Gäste jedes Alters und nicht zuletzt die unglaublich faszinierenden Landschaftsbilder lässt nichts anderes zu, als Dänemark für Familien als perfektes Urlaubsland zu empfehlen.