Dänemarks Ostseeküste stellt eines der beliebtesten Urlaubsziele im europäischen Raum dar. Knapp 7000 km Küstenstrandbieten mit unzähligen Ferienquartieren in traumhafter Lage, milder Luft und überwältigender Natur pure Erholung. Entlang der gesamten Ostsee findet man ein idyllisches Landschaftsbild, welches die Küste von Kattegat bis zur Sonneninsel Bornholm schmückt.

 

Urlaub an der Ostsee oder an der Nordsee?

Sowohl die Ostsee als auch die Nordseeküste bieten je nach Vorliebe perfekte Orte um den Urlaub zu genießen. Bei der Entscheidungsfindung kann es hilfreich sein, über die Unterschiede der Ost- und Nordsee informiert zu sein.

Möchte man einen reinen Badeurlaub erleben, eignet sich die Ostsee meist ein klein wenig besser als die Nordsee. Das Meer an der Ostseeküste ist um einige Grad wärmer, der Übergang vom Strand ins Meer ist länger und flacher und somit perfekt für einen Badeurlaub.

Besonders für Familien, die mit kleinen Kindern unterwegs sind zeigt sich die Ostseeküste als ideale Entscheidung. Mit Spiel und Spaß kann der Strand ganzen Tag genossen werden, da im Gegensatz zur Nordsee der zwei Mal täglich stattfindende Wechsel von Ebbe und Flut entfällt.

Für Kinder stellt ein Urlaub am Ostseestrand ein unvergessliches Erlebnis dar. Unzählige Spielmöglichkeiten sorgen dafür, dass sich Kinder stundenlang beschäftigen und die Eltern relaxen können. Und sind wir mal ehrlich – nicht nur Kinder finden Gefallen am Bau einer riesigen Sandburg, sodass oftmals die gesamte Familie an der Herstellung solch eines faszinierenden Bauwerks eingebunden ist.

Für Erwachsene und Kinder findet man an der dänischen Nordsee allerorts ein reichliches Angebot an attraktiven Freizeitmöglichkeiten. Neben der großen Zahl an mannigfaltigen Wassersportarten wie Segeln, Surfen, Kanu und Kajakfahren bieten perfekt gelegene Angelplätzedie ideale Freizeitgestaltung für jene, die es gerne etwas ruhiger haben.

Die Strände der Ostsee laden mit feinem Sand und stillen Fjorden zum Verweilen ein. Geschützt durch märchenhafte Dünen, eignen sich die heimeligen Buchten fernab des Strandes auch dazu, einmal ein Picknick in absoluter Ruhe und Stille zu veranstalten.

 

Dänische Regionen an der Ostsee

Entlang der dänischen Ostsee findet man wunderschöne Regionen für einen gelungenen Urlaub. Zu den bekanntesten zählen Mön, Lolland-Falster, Seeland, Fünen oder Westseeland.

  • Westseeland

So bietet sich auf Westseeland nicht nur im Naturpark Amosen, einem rund 8000 m²großen Areal aus blauen Seen, tiefen Moor– und Flussgebieten eine Flora und Fauna wie man sie selten erleben kann. Wer den Adrenalinkick sucht, findet diesen im Hochseilgart, dem ersten seiner Art dessen Bahnen sich bis in den Baumwipfeln schwingen. Mit 75 kniffligen Herausforderungen auf einer Länge von 3,5 km kann man hier seine Geschicklichkeit erproben.

  • Lolland-Falster

Bei einem Aufenthalt auf Lolland-Falster bieten kleine idyllische Dörfer und naturbelassene Landschaften das beste Ambiente für einen Erholungsurlaub.

  • Fünen

Die Insel Fünen ist nicht nur als Geburtsort des Märchenerzählers Hans Christian Andersen bekannt, vielmehr hat sich diese dänische Insel als attraktives Urlaubsziel an der Ostsee einen Namen gemacht. Fünen bietet neben der Erholung am blauen Meer verschiedene kulturelle Angebote sowie interessante Museen und gastronomische Vielfalt.

  • Bornholm

Über alle Grenzen bekannt ist Bornholm, oftmals auch die Sonneninsel genannt. Diese einmalige, östlich gelegene Insel der Ostsee bietet alles, das ein Urlauberherz begehrt. Weißer Sandstrand, ausreichende Shoppingmöglichkeiten, Aktivitäten und Veranstaltungen für Jung und Alt sowie reichlich vertretene Gastronomie, um typisch dänische Spezialitäten kennen zu lernen und zu schlemmen was das Herz begehrt. In der faszinierenden Natur Bornholms lässt sich vieles erleben, die pure Natur spüren und in der Ruhe aalen. Radtouren, Angeln, Klettertouren, oder Wanderungen, sämtliche Wassersportarten und zur Erholung Sonne und Strand. Das milde Klima, die frische Luft und die unberührte Tier- und Pflanzenwelt sorgen für Faszination und Begeisterung bei Jedermann, der Bornholm einmal besucht hat.

  • Djursland

Ebenfalls an der Ostsee gelegen und gleich an drei Seiten vom Meer umgeben ist Djursland. Einen absoluten Höhepunkt der Unterhaltungsmöglichkeiten stellt das Djurs Sommerland dar. Dieses bietet eine vergnügliche Abwechslung zu Sonne und Strand, wenn man etwas erleben will. Dänemarks größte Achterbahn und ein riesiger Aquapark sind nicht die einzigen Gründe, weshalb Sommerland gleich 2014 und 2015 zum besten Freizeitpark Skandinaviens gewählt wurde.

2017 wird Djursland um eine weitere Attraktion erweitert. Das Djurs Sommerland eröffnet die längste und schnellste Achterbahn Europas – den Drage Kongens!

  • Aarhus

Auch in der Hafenstadt Aarhus, welche durch die Ernennung zur Kulturhauptstadt 2017 Weltruhm erlangte, gibt es einiges zu entdecken. In Aarhus befindet sich der größte Containerhafen Dänemarks. Das Freilichtmuseum Den Gamle By, in welchem die städtische Kultur und Geschichte von Aarhus dargestellt ist oder der Dom zu Aarhus stellen interessante Ausflugsziele dar.

In der Fußgängerzone von Aarhus befinden sich zahlreiche Geschäfte, Cafés und Restaurants für den kulinarischen Genuss. Möchte man Einblick in die Geschichte und Kultur von Aarhus nehmen und bekannte Sehenswürdigkeiten besuchen, empfiehlt es sich, einen Fremdenführer zu mieten.

Eine besondere Attraktion bietet Aarhus mit dem Vergnügungspark Tivoli Friheden. Dieser ist von der Innenstadt aus leicht zu Fuß in rund 15 Minuten zu erreichen. Hier kann die ganze Familie den Tag mit unterschiedlichen Unterhaltungs – und Spielemöglichkeiten verbringen. Gleich vier Achterbahnen und vierzig Spielplätze, Buden und Spielemöglichkeiten lassen einen Besuch des Parks zum Erlebnis werden. Zur Verköstigung werden im Tivolipark Speisen und Getränke angeboten, jedoch auch die Möglichkeit geboten, den eigenen Picknickkorb mitzubringen. An extra eingerichteten Plätzen kann die sich die ganze Familie stärken, um sich danach wieder ins Getümmel des Parks zu begeben.

  • Mors

Mit dem Jesperhus Ferien- und Blumenpark bietet sich bei einem Aufenthalt auf der Insel Morsin Nordjütland eine Attraktion für Groß und Klein. Ein Streichelzoo für die Kleinen, ein Vergnügungspark, unzählige Blumen und Pflanzen in unglaublich bunter Pracht, Wasserräder und Springbrunnen bezaubern Erwachsene und Kinder gleichermaßen. Faszinierend geformte Tiere aus Blumen versetzen den Besucher ebenso in Erstaunen wie orientalisch angelegte Gärten oder englischen Rosengärten.

Der Jesperhus Ferien- und Blumenpark ist in jedem Fall ein Erlebnis für die gesamte Familie.

 

Blavands Ferienhäuser

Blavands Tourismus ist nicht nur auf die Hauptreisezeiten beschränkt, weshalb die Ferienhäuserganzjährig gebucht und genutzt werden. Egal ob man seinen Urlaub etwas abgeschottet verbringen möchte oder lieber unmittelbare Nähe zu anderen Urlaubern haben möchte – Blavand bietet Möglichkeiten für jeden Anspruch. Unterschiedlich in Lage, Größe und Ausstattung stellt allein die Anzahl der verfügbaren Ferienhäuser sicher, dass jeder Wunsch erfüllt werden kann.

 

Bei dem unglaublichen Angeboten, welche ein Urlaub an der Ostseeküste bietet, der Vielzahl der Freizeitmöglichkeiten, der Besichtigung beeindruckender Sehenswürdigkeiten und nicht zuletzt der wundervollen Landschafts– und Erholungsmöglichkeiten ist es nicht einfach, sich zu entscheiden. Welch ein Vorteil, dass man nach und nach all die wunderbaren Urlaubsziele der Ostsee kennenlernen kann!